Villa Vitalia Gesundheit und Pflege AG - Rothenbaumchaussee 165 - 20149 Hamburg

DE

040 - 84 203 102


Markt

Der deutsche Gesundheits- und Pflegesektor zählt für Inve­sto­ren zu einem der weltweit interessantesten Märk­te über­haupt. Interna­tionale Pflegegruppen und Fonds kämp­fen seit Jah­ren um Markt­anteile und treiben die Preise für Pfle­ge­immobilien und -plätze immer weiter in die Höhe.
Was macht den Standort Deutschland so attraktiv? Es ist die Sicherheit und die Wachstums­per­spektive, denn nach neuesten Statist­i­ken wird die Anzahl der Seni­oren im Alter von über 67 Jah­­ren bis 2040 um 32 % gleich 5,2 Millionen Personen weiter anstei­gen. Das entspricht rechne­ri­sch auf Sicht ei­n­em zusätz­lichen Bedarf von ca. 13.000 neuen Wohn­parks für Senioren mitt­lerer Größe (100 Plätze), wenn nur jeder Vierte nicht mehr in sei­nem Zuhause leben kann. Der Bedarf für die Ver­sor­gung der Pflege­be­dürftigen wird bis ins Jahr 2060 sogar um ca. 50 % weiter ansteigen.

Aber auch in Spezialseg­men­ten wie der außer­klini­schen Intensivpflege ist mit einem über­pro­portionalen Wachstum für Immobilien und Einricht­ungen zu rechnen. Hier ist die gesetzliche Ver­schär­­­fung der Qualitätsan­forderungen die treibende Kraft.  Qua­litativ gut aufgestellten Betreibern werden zukünftig exzellente Wachst­ums­chancen geboten. Bis zum Jahr 2050 werden Schätzungen zufolge rund 36.580 Menschen intensivpflegebedürftig sein.

Deutschland zählt zudem zu ei­nem der wenigen Länder weltweit, in dem die Leistungen im Pflegebe­reich zu fast 100 % von den Sozialversicherungsträger abge­deckt werden. Das bietet Investoren ein Höchstmaß an Si­ch­erheit. Da die Invest­ments in der Regel sehr langfristig finanziert sind, werden in der augen­blicklichen Zinssituation hohe, nachhaltige Ren­diten erzielt, für die selbst ein Zinsanstieg keine ernsthafte Ge­fährdung dar­stellt.

Bevölkerung

0

bis 2040
Senioren

0

bis 2040
Pflegebedürftige

0

bis 2060

© 2020 Villa Vitalia