Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555

Herzlich Willkommen

Pflegebedürftige nach Altersgruppen

(Anzahl Pflegebedürftiger Personen für die Jahre 1999,2013 und 2030*)

* Annahme für 2030: konstante alters- und geschlechtsspezifische Pflegequote des Jahres 2013;
Bevölkerungsentwicklung gemäß Variante 2 der 13. koordinierten Bevölkerungsvorausberechnung

Datenquelle: Statistisches Bundesamt, Berechnung BiB

Innerhalb der nächsten 15 Jahre könnte die Zahl pflegebedürftiger Menschen in Deutschland um 35 % steigen. Foto: Statistisches Bundesamt, berechnung BiB

Wir stehen an der Schwelle einer neuen Zeit, in der wir den Menschen mit seinen Bedürfnis­sen, Wünschen und Träumen wieder mehr in den Fokus unseres Bewusstseins und Handels rücken sollten.

Besonders große Herausforderungen stellen sich dabei im Sozial- und Gesundheitswesen, denn hier finden in Zukunft nachhaltige Veränderungen statt: Wir werden immer älter und wollen dabei unser Leben so gut es geht genießen: Die Erhaltung der Lebensqualität bis ins hohe Alter, bis zum Schluss, wird eine Zukunftsaufgabe mit allerhöchster Priorität.

Begleitet wird dieser Trend von einem umfassenden technischen Wandel, dessen Auswir­kun­­gen, Chancen und Risiken momentan noch nicht einmal annähernd abgeschätzt werden kön­nen. Hierzu ge­hört das immer weitere Vordringen der Internet- und Smartphone Techno­logie in unser tägliches Leben, die Elektromobilität mit dem autonomen Fahren sowie auch der kom­mende Einsatz der Roboter­tech­nik auch in der Pflege und im Gesundheitswesen. 

Wir versuchen, diese Chancen des anstehenden Wandels zu nutzen, indem wir uns auf sinn­volle und für die Menschen wichtige Zu­kunfts­aufgaben und -projekte im Gesundheits- und Pflegebereich kon­zentrieren. Ich lade Sie hiermit herzlich ein, die vor uns liegenden Auf­gaben gemeinsam mit uns anzupacken!

Herzlichst

Ihr

Dr. Wolfgang Röhr

Aktuelle Projekte

Zukunftsweisend

Wo der Mensch im Mittelpunkt steht.

Im ganzheitlichen Sinne gesund leben, uns gesund ernähren, ge­sund wohnen und bei Bedarf auch entsprechend qualitativ hochwertig gepflegt und ver­sorgt werden.

2014

Wir eröffnen das "Haus des Lebens",
Deutschlands erstes "Biohospiz"
Schloss Bernstorf

2015

Übernahme der ersten Seniorenwohngemeinschaft
Schleswig Holsteins bei Plön

2016

Gründung Intensivpflegedienst
Cairful-med GmbH
Eröffnung von zwei Wohngemeinschaften

2017

Modernisierung "Wohnpark an den Eichen"

2018

Baubegin
"Wohnpark an den Rehwiesen"
bei Schwerin

 

Unsere Gesellschaft geht auf die R+P Dr. Röhr Corporate Finance AG zurück, die ihrerseits aus der im Jahr 1983 gegründeten Beratungsgesellschaft Dr. Röhr + Partner (R+P) entstanden ist. In den Anfangsjahren bildeten zunächst Organisations-, Controlling- und EDV-Projekte den Hauptschwerpunkt des Unternehmens. Zu unseren Kunden gehörten damals beispiels­weise Deloitte, DOW Chemical, NHS und Rheinmetall.

Daraus ist in den 90iger Jahren unser Geschäftsfeld Strategie- und Managementberatung im Versicherungs- und Gesundheitswesen entstanden. Zu den Mandanten zählten z.B. Mummert, SCG, die Techniker Krankenkasse, die KKH, die Basler Versicherungen, die Signal Versicherungen und die Allianz.

In den Jahren seit 2002 haben wir uns vermehrt mit der Entwicklung innovativer Gesundheitsprojekte befasst, z.B. in der Prävention (Al Ansar Hospital Group) sowie im Gesundheitshotelsektor (Prinz von Sachsen).

Seit 2007 sind wir ausschließlich in der Entwicklung von innovativen und zukunftsorientieren Gesundheits- und Pflegeprojekten tätig und arbeiten hier in einem breit aufgestellten Netzwerk von spezialisierten Partnern wie z.B. die GMB, GLS Bank, mercurion AG, Hesse und Partner GmbH sowie die Convivo Gruppe aus Bremen.

 

Bis ins hohe Alter

gesund und selbstbestimmt wohnen

und bei Bedarf auch entsprechend qualitativ hochwertig gepflegt und ver­sorgt werden.

 
 

Die Fachleute sind sich einig - die Gesundheitsbranche wird in den Industrieländern der ent­scheidende Impulsgeber in den nächsten Jahrzehnten werden. Die Gründe hierfür sind einleuchtend: Die Bevölkerung wird immer älter - Gesundheit und Lebens­qualität sind zu den wichtigsten Konsumgütern geworden und niemals zuvor haben die Men­schen mehr Geld hierfür ausgegeben - Tendenz in den Industrie- und auch den Schwellen­ländern stark steigend.

Der Mensch steht dabei ganz im Mittelpunkt:. Mit der ständig ansteigenden Lebenserwar­tung steigt auch das Bedürfnis, sein Leben bis ins hohe Alter genießen zu können und dieses wie­de­­rum setzt voraus, dass wir im ganzheitlichen Sinne gesund leben, uns gesund ernähren, ge­sund wohnen und bei Bedarf auch entsprechend qualitativ hochwertig gepflegt und ver­sorgt werden.

Wir entwickeln deshalb ausschließlich Projekte, die diese Bedürfnisse berücksichtigen und deren Mehrwerte allen Beteiligten, den Gästen und Bewohnern, den Projektebeteiligten so­wie den Gemeinden, Kreisen und Institutionen gleichsam zugutekommen. Nachhaltigkeit und Sicher­heit auf allen Wertschöpfungsebenen sind für uns notwendige Bedingung für den langfristigen Erfolg.

 

 

Wir sind schwerpunktmäßig in der Metropolregion Hamburg und dem Norddeutschen Raum bis nach Mecklenburg-Vorpommern hinein tätig und haben uns mittlerweile auf die Konzeption, Planung und Entwicklung von innovativen Wohnparks und Quartieren spezialisiert.

Unsere Zielgruppenschwerpunkte bilden Senioren und pflegebedürftige Menschen im Mehrgenerationenwohnen.

Grundlage hierfür bilden die Erfahrungen und das Know How aus unserer eigenen Betriebs­organisation. Hierzu gehört beispielsweise unser „Haus des Lebens“, Deutschlands erstes „Biohospiz“, Schloss Bernstorf an der Ostseeküste zwischen Lübeck und Wismar. Das Hospiz bietet den Gästen mit einer chronisch weit fortgeschrittenen, lebensbedrohlichen Erkrank­ung alles, was man in dieser Lebensphase benötigt, um jeden Tag wirklich noch leben zu können. Dem Hospiz angegliedert ist unser Gesundheitshotel für selbstzahlende Gäste.

Für Men­schen, die einer intensiven Spezialpflege bedürfen und nicht auf Lebensqualität verzichten möchten, haben wir unseren Pflegedienst Cairful-med gegründet, der mittler­weile zwei qualitativ hochwertige Wohn­gemeinschaften betreibt.  Ebenfalls mit zu unserer Betriebsorganisation gehört eine stationäre Pflegeeinrichtung in Boizenburg sowie eine der ersten Senioren-Wohngemeinschaften in Schleswig-Holstein, das Lütt`n Huus bei Plön unter Leitung von Gräfin von Waldersee.

 

 

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen? Nutzen Sie das Kontaktformular:

Villa Vitalia

Wir stehen an der Schwelle einer neuen Zeit, in der wir den Menschen mit seinen Bedürfnis­sen, Wünschen und Träumen wieder mehr in den Fokus unseres Bewusstseins und Handels rücken sollten.

Impressum

Villa Vitalia Gesundheit und Pflege AG
Glockengießerwall 26
20095 Hamburg

040 30 10 43 99

Vorstand Dr. Wolfgang Röhr (Vors.)
Aufsichtsrat: Rolf Kaestner (Vors.)
Handelsregister: Amtsgericht Hamburg HRB 92172
UST-Ident Nr. DE 242112917
Copyright © Villa Vitalia